Widerrufsbelehrung

Eine Rücknahme oder Umtausch von bestätigten Anmeldungen ist nur unter den nachfolgenden Bedingungen möglich. In begründeten Härtefällen (z.B. schwerer Erkrankung o.ä.) kann der Veranstalter eine Sonderregelung (Kulanzregelung) treffen. Ein Rücktritt (Storno etc.) ist nur gegen Zahlung folgender pauschaler Entschädigungen möglich: Diese betragen bis 24 Stunden nach erfolgter Anmeldung 5 Euro pro angemeldete Person; bis 10 Kalendertage vor Veranstaltung 40 % und bis 5 Kalendertage vor Veranstaltung 60 % des Teilnahmebeitrages. Danach ist eine Rückerstattung des Teilnahmebeitrages gleich aus welchem Grund leider nicht mehr möglich. Sie müssen dann zwar nicht an der Veranstaltung teilnehmen, aber eine Rückerstattung des Teilnehmerbeitrages erfolgt nicht. Entscheidend für die Fristenberechnung jeweils der Zeitpunkt des Eingangs der Rücktrittserklärung beim Büro für Kommunikation & Medien. Dem Teilnehmer bleibt es unbenommen nachzuweisen, dass dem Veranstalter durch seine Absage ein geringerer oder gar kein Schaden entstanden ist.